Technologische Innovation

SIBA - handgefertigt in Österreich.

Wir haben es uns zur Maxime gemacht nur hochwertige Materialien zu verwenden.

Wir achten darauf, dass keine Kinderarbeit zum Einsatz kommt.

- Leder, Filz und Balancekissen kommen aus Europa.

- Das verwendete Leder ist natürlich gegerbt und gefärbt.

- Das Balancekissen wird in Deutschland produziert. Es ist mit natürlichen Weichmachern versehen, damit es sich weich an den Pferderücken anschmiegt und keine giftigen Dämpfe abgibt.

SIBA steht für Sit-in-Balance.

Der SIBA-Sattel revolutioniert den Reitsport.

Die Idee war es einen SIBA-Sattel zu entwickeln der Reiter und Pferd wohltut und in Ihren Bewegungsabläufen unterstützt und verbessert.

Was macht den SIBA-Sattel so einzigartig?

Die Kombination aus einer Satteldecke einem Bauchgurt und einem Balancekissen. Dieses speziell für den Pferderücken angepasste Balancekissen ist mit Luft gefüllt und wird in den SIBA-Sattel eingelegt. 

Der SIBA-Sattel paßt auf jedes Pferd und hat weder Kopfeisen noch einen Sattelbaum.

Durch den Brustgurt wird der SIBA-Sattel in der richtigen Lage am Pferd fixiert. Auf Wunsch können auch Steigbügel eingehängt und Kniepauschen mittels Klettband angebracht werden.

 

In den Unterkategorien: Reiter, Pferd und Videos erfahren Sie alles Wissenswerte über die Produktinnovation SIBA-Sattel.

Auch die Wirkung auf Reiter und Pferd wird Ihnen näher gebracht.


Das SIBA-Balancekissen - das zentrale Element

 

- designed für Reiter und Pferd.

- aus natürlichen Weichmachern

- durch die mitgelieferte Pumpe individuell
  mit Luft befüllbar, je nach Anwendung.

- die Noppen massieren den Pferderücken.

- in Deutschland gefertigt.

  


Der SIBA-Griff

1. Hauptfunktion:
Der Griff dient dazu, den Sattel über dem Widerriet des Pferdes zu fixieren damit es den SIBA-Sattel optimal positioniert. 

 

2. Sicherheitsfunktion:

Zusätzlich gibt er dem Reiter Sicherheit. Der SIBA-Sattel ist ein Trainingssattel. Manche sagen auch "Wackelsattel". Und dieser Begriff zeigt schon, dass es wackelig werden kann. Auch Ihr Pferd kann zu Beginn unsicher sein. Damit Sie sich sicherer fühlen, soll dieser Griff Ihnen als Zusatzfunktion die Möglichkeit geben, sich schnell einmal festzuhalten. 

 

3. Kindertraining:
Damit Sie auch kleine Kinder von Beginn an mit dem SIBA-Sattel in deren Balance und Sitzhaltung trainieren können, dient der Griff für die lieben Kleinen auch als Sicherheit. Er gibt Ihnen damit die Möglichkeit ein Kind leicht und sicher zu trainieren, ohne dass Sie zusätzliche Hilfe benötigen.

Der Griff kann auch in Ihrer Wunschfarbe  wie am SIBA-Sattel und Brustgurt gefertigt werden. Hier Am Bild sieht man die handgefertigte Naht, die das Produkt verfeinert.


SIBA-Steigbügelriemen

Sie erhalten mit dem SIBA-Sattel SIBA-Steigbügelriemen. 

Bitte lesen Sie die beim Kauf unbedingt die Bedienungsanleitung, denn die Steigbügel sollen Sie nur zum Einstieg bzw. zum anfänglichen Training diverser Lektionen verwenden. 

Sie dürfen auf keinen Fall mit Steigbügel leicht traben, dadurch entsteht zu viel Zug auf den Pferderücken. 

Bitte auch zu Beginn beim Trab darauf achten wie Ihr Pferd drauf reagiert. Wenn Ihr Becken noch nicht frei genug schwingt und Sie dazu tendieren auf und nieder zu hüpfen, bekommt Ihr Pferd zu viel Druck auf den Rücken. Reiten Sie Schritt-Trabübergänge in nur kurze Sequenzen z.B. 1/4 Runde Schritt, 1/4 Runde Trab. Sie werden überrascht sein, wie sich Ihr Becken zu öffnen anfängt und Sie mit Leichtigkeit traben. Vergleichen Sie Ihren Sitz im klassischen Reitsattel und im SIBA-Sattel. Die gewonnene Beckenfreiheit durch das SIBA-Sitztraining wird Ihnen zeigen, wie sehr Sie in Ihrer Bewegung durch den klassischen Sattel eingeschränkt sitzen. Probieren Sie es aus!